Die Idee

Neue Ideen und traditionelle Produktion

Das traditionelle Handwerk hat mich schon immer fasziniert!

Ob Nähen, Sticken, Häkeln oder die Verarbeitung von Leder und anderen natürlichen Materialien.

Besonders in Marokko wird deutlich, welche Handarbeitstechniken die Menschen dort noch beherrschen. 

Die Korbflechterei, bei der die praktischen Einkaufskörbe aus nachwachsenden Palmblättern hergestellt werden, ist fast vom Aussterben bedroht.

Was für eine Chance also, mit Produkten von Miss Souk moderne Ideen mit traditionellen Techniken zu verknüpfen, um dieses wertvolle Wissen aufrecht zu erhalten.

Statt maschinell gefertigter Massenware schätzen wir die langjährigen Handarbeitskenntnisse und das Geschick unserer Hersteller und möchten sie aktiv dabei unterstützen, diese Gewerke zu erhalten. 

In Zusammenarbeit mit Produzenten unseres Vertrauens entstehen so qualitativ hochwertige Körbe, Taschen oder Accessoires, die die Individualität ihrer Trägerin unterstreichen! 

Die Ideen zu neuen Produkten kommen auf Reisen, durch Erlebnisse, Begegnungen und bunte Bilder im Kopf.

Miss Souk folgt keinem aktuellen Trend, sondern entwirft Teile, die wir selber tragen und lieben!

Ich bin stets dabei, neue Accessoires zu entwerfen oder zu entdecken:

Orientalische Klaftankleider, bunt verzierte Tücher oder kunstvoll bestickte, marokkanische Korbtaschen. Manchmal nimmt man ein Produkt in die Hand und es entsteht die Idee zu etwas ganz Neuem. Dabei inspirieren mich  sowohl orientalische Einflüsse als auch der klare, nordeuropäische Modestil. Ebenso bin ich stets auf der Suche nach individuellen Designern, deren Ideen meine eigenen Kollektionen ergänzen.

 

Die Produkte von Miss Souk stehen für die Verbindung von modernen Einflüssen und traditioneller Handarbeit. Sie sollen Leichtigkeit und Lebensfreude ausdrücken und sind für Menschen gedacht, die das Leben lieben und Mut zum eigenen Stil beweisen.

 

Da wir nur kleine Auflagen produzieren, können die Produkte sehr schnell vergriffen sein.

 

Fair Trade

Durch die Entwicklung unseres ersten Labels haben wir bereits langjähriger Erfahrung mit der Produktion textiler Accessoires. Handwerkliche, transparente und faire Produktion ist uns sehr wichtig - wir möchten wissen, wie, wo und von wem unsere Produkte hergestellt werden.

Deshalb wählen wir unsere Hersteller sorgfältig aus und achten darauf, dass unsere Produkte unter fairen Bedingungen und Konditionen hergestellt werden, sowohl in Hamburg als auch in Marokko. Wir versuchen, unsere Produzenten wenn erforderlich, auch in persönlichen Belangen zu unterstützen und fördern die Arbeit von marokkanischen Frauen. In Marokko ist es für viele Frauen nach wie vor schwer, Arbeit zu finden. 

Sie können unsere Korbtaschen von zuhause aus besticken und haben so die Möglichkeit, selber Geld zu verdienen und gleichzeitig für die Familie da zu sein, was in vielen traditionellen Familien Marokkos eine große Bedeutung hat.

Regelmäßig treffen wir uns mit unseren Herstellern vor Ort und prüfen, ob und was es zu verbessern gilt. Eine nachvollziehbare, in der Region wertgeschöpfte Produktion zu fairen Bedingungen für Hersteller, Händler und Kunden ist unser Ziel!

Umweltfreundlich

Bei der Herstellung unserer Produkte haben wir die Umwelt im Blick.

Nicht alles können wir direkt beeinflussen, aber bei einigen Punkten könne wir bereits aktiv umweltfreundlich agieren.

 

Korbtaschen

Unsere Korbtaschen werden aus den getrockneten nachwachsender Palmen hergestellt. Ein in Marokko und im Mittelmeerraum traditionelles Verfahren, für das keine zusätzlichen Bäume nachgepflanzt werden müssen.

Versand

Der Versand unserer Produkte erfolgt, wenn möglich, mit bereits verwendeten Kartons, um unnötige Ressourcenverschwendung zu vermeiden.

CO2

In unserem Hamburger Atelier und Büro verwenden wir seit vielen Jahren ausschließlich Ökostrom von Greenpeace Energy.